Eine gewonnene Stunde

Vom West Shore State Park bis nach Coeur D'Alene - 315 Km

Beim Aufwachen und Losfahren am Morgen regnet es ein wenig, aber je weiter wir heute Richtung Westen fahren, um so besser wird es. Das etwas wolkige Wetter sorgt auf jeden Fall schon einmal dafür, dass wir tolle Fotomotive haben, da die Wolken recht dicht über den Bergen hängen. Zusammen mit den grünen, sanften Hügeln und der unendlichen Weite Montanas sieht das toll aus.

Heute haben wir eine etwas weitere Strecke zu fahren, die aber teilweise über den Interstate 90 führt, so dass wir etwas schneller fahren können (was heißt jedoch "schneller" in den USA - wir reden hier von max. 70 mph, also ca. 100 km/h). Zwischendurch halten wir an einem Shop an, der sich als "größter Giftshop Montanas" anpreist. Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus Restaurant, Casino und eben besagtem Giftshop. Hier gibt es unglaublichen Kitsch, aber der Laden ist rappelvoll. Man glaubt es nicht, aber wir kaufen uns hier auch 2 T-Shirts, die total günstig sind und ein nettes Montana-Souvenir sind.

Schließlich fahren wir über die Grenze nach Idaho. Leider können wir das Eingangsschild zum Bundesstaat nicht finden und damit auch nicht fotografieren, da der Übergang eine riesige 8 Meilen lange Baustelle ist.

Von unserem Etappenziel Coeur D'Alene sind wir sehr begeistert. Zum einen ist das Wetter mittlerweile Bombe (ca. 25°) und es handelt sich um ein nettes kleines Städtchen an einem riesigen See mit vielen Studenten aus der stadteigenen Universität. Wir laufen ein wenig durch die Stadt, die uns sehr gut gefällt und landen schließlich auf unserem heutigen Übernachtungsplatz, dem Blackwell Island RV Park. Dies ist ein kommerzieller Campground, aber so ziemlich der einzige in dieser Gegend, daher haben wir uns für ihn entschieden. Er ist ebenfalls sehr nett am See gelegen und hat sogar einen eigenen kleinen Strand. Außerdem lockte uns die Möglichkeit, von hier aus zu Fuß zum "Cedar's Floating Restaurant" gehen zu können. Hier gibt es köstliche Alaskan King Crab Legs, außerdem noch einen Cocktail-Gutschein vom RV Park und einen tollen Seeblick. Nachdem wir lecker gegessen haben, lassen wir den Abend noch gemütlich in unseren Klappsesseln vor unserem WoMo ausklingen.

Idaho