Kanada und Lake Creek

03.06.2007: Von Tok über die Grenze nach Kanada zum Lake Creek (215 km)

Hinter Northway Junction beginnt das Tetlin National Wildlife Refuge und bietet schöne Überblicke über die Region und tolle Blicke von über das Tal und die Berge.

Besonders schön ist ein Stop am Deadman Lake. Dort lohnt sich ein (kurzer) Spaziergang auf dem Plankenweg direkt zum besagten Lake. Es ist total idyllisch dort und wir sind ganz allein und genießen die Stille.

Schließlich kommen wir zur Grenze USA / Canada bei Beaver Creek (Uhren 1 Std. vorstellen !!!).

Hier markiert ein Stein die internationale Grenze, die schnurgerade durch die (anscheinend dafür extra gerodeten) Wälder verläuft.

Versorgungsmöglichkeiten bietet Beaver Creek kurz hinter der Grenze (Tankstelle). Danach bietet der Highway nichts Spektakuläres mehr - außer dass die Straße immer schlechter wird.

Übernachtet wird diesmal auf den wunderschönen Lake Creek Yukon Government Campground. Er liegt 50 km südlich von Beaver Creek (und ca. 90 km nördlich von Burwash Landing) direkt am Alaska Highway. Er hat 27 schöne Stellplätze (einige davon direkt am Fluss).


Kanada hat uns nun