Kelowna, Vernon und Revelstoke

02.06.2005: Von Summerland über Kelowna, Vernon, Malakwa nach Revelstoke (315 km)

Über Kelowna und Vernon fahren wir heute Richtung Revelstoke. Die O'Keefe Ranch schauen wir uns aus Zeitgründen nicht bzw. nur von außen an, denn in Revelstoke erwartet uns am Nachmittag noch viel. Ab Malakwa wird die Strecke dann richtig schön: In Craiggelaichie (es lebe Schottland!) wurde der letzte Nagel der Transcanada-Eisenbahn eingeschlagen. Auf dem weiteren Weg Richtung Revelstoke gibt es dann ein Aussichtshighlight nach dem anderen und wir fotografieren, was das Zeug hält. Wir sehen die ersten schneebedeckten Berge mit malerischen Seen oder Flüssen davor.

Total schön, zumal die Sonne scheint und es recht warm ist! In Revelstoke besuchen wir den Revelstoke Damm und fahren zum Eisenbahnmuseum. Da das Wetter aber so schön ist, haben wir keine Lust, uns drinnen aufzuhalten und beschließen, uns lieber sofort einen Platz zum Übernachten zu suchen und dann noch etwas in die Stadt zu laufen. Wir finden schließlich den Lamplighter Campground. Von dort gehen wir in ca. 30 Minuten in die Stadt. Das Städtchen selbst ist sehr nett, mit Grizzlybär-Statuen am Eingang und einer tutender Eisenbahn, die vorbeifährt. That's Canada! Zur Belohnung für unseren Marsch landen wir in einer Sportsbar und essen eines der allerbesten fetten Steaks, die wir jemals hatten. Dazu gibt es ein leckeres kühles Bier, Folienkartoffeln und Salat. Äußerst köstlich!! Der Rückweg zum Campground fällt uns mit vollem Bauch merklich leichter und die Bewegung tut gut. Was für ein toller Tag!


Vernon und Revelstoke