Sparwood nach Fort MacLeod

05.06.2005: Von Sparwood über Pincher Creek nach Fort MacLeod (375 km)

Morgens bei Sonnenschein Abfahrt vom Fernie Provincial Park nach Sparwood. Dort gibt es den größten LKW der Welt zu sehen, der wirklich riesig ist. Weiter geht es über den Crowsnest Pass und schon sind wir das erste Mal in Alberta. Wir fahren Richtung Fort MacLeod. Rechts und links der Straße erstreckt sich nur noch Prärie. In Fort MacLeod besuchen wir das Fort, das vor ca. 150 Jahren als letzte zivilisierte Bastion galt. Dann fahren wir weiter zum "Head-Smashed-In-Buffalo-Jump", das Besucherzentrum ist richtiggehend in den Berg hineingebaut.

Neben den Außenanlagen, auf denen man sich den Felsen anschauen kann, von dem die Indianer die Büffelherden heruntergetrieben haben, gibt es ein sehr interessantes Museum. Anschließend fahren wir weiter den Highway 2 Richtung Norden und beschließen heute noch etwas näher an Calgary heranzufahren, damit wir es morgen nicht so weit haben und uns noch ausreichend Zeit für die Stadtbesichtigung bleibt. Wir beschließen im Willow Creek Provinical Park zu übernachten. Besser hätten wir es nicht treffen können. Wir müssen zwar etwas weiter vom Highway abfahren und irren erst etwas durch einen anderen Teil des Provincial Parks, aber ein überaus freundlicher Ranger bietet an, uns mit seinem Wagen vorauszufahren und uns den Weg zu weisen. Super! Der Campground liegt wunderschön an einem See und wir haben den ganzen Platz für uns allein. Wir suchen uns das schönste Plätzchen und sind happy. Unseren Platz müssen wir lediglich mit hunderten von Erdhörnchen teilen, die schon den ganzen Boden durchwühlt und etliche Löcher hinterlassen haben. Wir sind sehr von der Freundlichkeit der Kanadier angetan. Erst der nette Ranger und dann ist auf dem CG noch ein Pärchen, das gerade aufbrechen will und uns freundlicherweise auf den netten, geschützten Platz hinweist, den sie gerade verlassen. Sogar das Feuer im Grill glimmt noch. Zur Belohnung gibt es für uns lecker gegrillten Lachs mit Nudeln und Sauce. Dazu ein Fläschchen Rosé.


Nicht nur ein Fort