WoMo Übernahme und der 1. Einkauf

21.05.2015: Die erste Etape führt von Calgary Richtung Banff (110 Km)

Die Nacht war kurz oder lang - je nachdem, wie man es sieht: wir waren gegen 3 Uhr in der Nacht wach. Selbstverständlich hätten wir um diese Uhrzeit auch gerne ein Steak gegessen - zum Glück haben wir vorgesorgt und uns am Vortag ein Sandwich gekauft. Frühstück gab es erst gegen 7 Uhr.

Um 9:30 sollten wir vom Wohnmobilvermieter abgeholt werden (Early Bird Paket - Abholung zwischen 8 und 10 Uhr) - kurz vor 10 Uhr war er tatsächlich da.

Nach den Anmietungsformalitäten (leider hatten wir ein wenig Pech und die Anmietung verzögerte sich entscheidend) fuhren wir gegen 12:45 Uhr los. Ach ja - bis zur Anmietung haben wir keine Kenntnis vom Fahrzeug gehabt (kleine Lotterie), welchen Fahrzeugtyp wir tatsächlich erhalten werden - jedes in der Lotterie angegebene Fahrzeug war für uns aber OK. Wir erhielten eines der größeren Fahrzeuge: ein 28 Feed "Monster".

Eine halbe Stunde später standen wir auf dem Parkplatz eines nur ca. 7 km entfernten Supermarktes (Canadian Superstore) und haben für mindestens eine Woche Lebensmittel eingekauft. In der nächsten Woche sind wir in den USA und die Preise für die Lebensmittel sind dort deutlich niedriger. Einen Auszug unserer Einkaufsliste könnt ihr unter dem Punkt Service nachsehen.

Nach dem nötigsten Verstauen der Sachen haben wir uns auf den Weg in Richtung Banff gemacht und stehen auf dem Campground Lac des Arcs, wo wir zunächst unsere Sachen aus dem Koffer auspacken (wir sind ja bereits bei uns "Zuhause") und die übrigen Lebensmittel verstauen. Zum See haben wir ca. 10 Meter, so dass wir diese Aussicht auf die Berge und den See voll genießen. Für ein Lagerfeuer wird es heute nicht mehr reichen - aber wir haben noch mindestens 2 Wochen dafür Zeit.

Unser Wohnmobil