Mount St. Helens & das Spiel

Vom Mount St. Helens Campground über den Vulkan nach Seattle - 343 Km

Morgens aufgestanden und bereit gemacht, um einen Blick und die Tour auf den im Jahr 1980 explodierten Vulkan Mt. St. Helens zu machen. Das Wetter sieht echt gut aus - nur kleine Wolken und Sonnenschein.

Nach dem Frühstück fahren wir los - aber Moment mal - doch wieder Wolken am Himmel und der Blick auf die Straße verheißt nichts Gutes. Wir fahren dennoch zum Besucherzentrum - doch mit jedem Meter höher wird die Sicht schlechter. Egal - vielleicht kommen wir über die Wolkengrenze.

Leider nein - das Besucherzentrum ist gleich gegenüber dem offenen Krater des Vulkans gelegen jedoch ist die Sicht durch die Wolken versperrt. Lediglich die kleinen Furchen der Flüsse vom Vulkan herunter sind sichtbar, obwohl das Wetter immer besser zu sein scheint. Wir müssen leider weiter, denn das Spiel wird nicht auf uns warten.

Der Weg nach Denver führt uns wieder durch landwirtschaftliches Gebiet und wir erreichen unseren RV-Park zu der von uns ausgerechneten Zeit. Nach einem kleinen Snack machen wir uns auf den Weg zum Safeco-Stadion in Seattle. Das Spiel kann beginnen.

Und es ist ein Klasse Event.

Mount St. Helens