Erst Regen, dann Sonne

Chain Lakes nach Waterton Park - 156 Km

Nach dem Frühstück haben wir uns auf den Weg nach Waterton Park gemacht - und es regnet in Strömen. Na Bravo - das war's also mit einem schönen Tag voller Wildlife. Wildlife haben wir tatsächlich - kaum 10 km gefahren und schon kommt ein Wolf neben die Straße - leider konnten wir nicht anhalten und haben ihn nur für Sekunden sehen können.

Die Fahrt verlief problemlos und so kamen wir bald in den Waterton Nation Park hinein.  Als allererstes fahren wir durch einen Bison-Loop und da es regnet, haben die Tiere nicht wirklich Lust, uns aus der Nähe zu begrüßen. In einem kleinen Wäldchen haben wir dann doch 3 ältere und 2 kleine Bisons erblickt.

1 Std später stehen wir auf dem Waterton Campground Townsite in der Nähe des Sees und genießen den Wechsel des Wetters - es wird sonnig und die Erdhörnchen laden uns zum Draußen sitzen ein.

Heute Abend haben wir uns vorgenommen ebenfalls einzuladen: zum Rippchen-Essen. Mehrere Restaurants bieten diese Spezialitäten an und wir wissen auch schon, welches Lokal es heute sein wird ;-) - Yam Yam

Auf dem Rückweg haben wir noch eine Entdeckung auf dem Campground gemacht: Eine Eule mit ihren Kleinen. Die Mama-Eule saß auf einem Baum und gegen saßen 2 kleine Baby-Eulen auf einem anderen Baum im Nest. Etwas später kamen auch (Haus-)Hirsche fast bis an das Wohnmobil heran.

Natur pur